Kuchen im Glas

Kuchen im Glas Rezeptebuch

Zum Umzug in eine neue Wohnung oder auch WG gehört eigentlich auch eine richtige Einweihungsparty. So können gleich alle Freunde die neue Wohnung besichtigen und für den Gastgeber gibt es bei dieser Gelegenheit auch immer viele nützliche Kleinigkeiten als Geschenke. Leider auch viele nicht ganz so nützliche, denn der ein oder andere Gast wird immer einen einfalls-oder geschmacklosen Deko-Artikel anschleppen, der nach der Party dezent im nächsten Mülleimer verschwindet. Ein Kuchen im Glas hingegen ist eine glänzende Idee als Mitbringsel, denn er ist extra lange haltbar (ca. 4 Wochen) und sieht im Glas auch witzig aus.

Der Gastgeber kann dann entscheiden, ob er die Leckerei lieber selber genießen oder später einmal Gästen servieren möchte. Sollten sich überraschenderweise kurz nach der Party auch noch die Eltern zur Wohnungsbesichtigung anmelden – kein Problem: Der Kuchen ist ja schon fertig und wartet nur darauf, verspeist zu werden. Oder er wird mit den Mitbewohnern zusammen gegessen. Ganz klar: Mit dem Kuchen im Glas liegt man immer goldrichtig und er ist auch ganz einfach herzustellen: Einfach einen Rührteig in ein Einmachglas füllen, backen und verschließen. Weitere ausgefallene Rezepte gibts im GU Rezeptbuch „Kuchen im Glas“.