Kochbuch für Studenten

Kochbuch für Studenten

Dass Studenten nicht kochen können, ist ein Vorurteil, das sich überaus hartnäckig hält. Aber ist es wirklich nur ein Vorurteil, oder steckt doch ein wahrer Kern darin? Fest steht: Gerade am Beginn eines Studiums sind viele Studenten noch nicht wirklich mit dem Konzept „selber kochen“ vertraut. Doch was kann man einfach und unkompliziert zubereiten? Das Buch „Der kochende Student: Voll durch’s Semester“ weiß Rat. Dieses Buch besitzt nämlich eine umfassende Sammlung an einfachen Rezepten, die schnell gehen und einfach erklärt sind und trotzdem hervorragend schmecken.

So gelingt es, dass ein Student nicht unnötig viel Zeit mit Kochen verbringen muss und trotzdem lecker essen kann. Minimaler Aufwand und maximales Ergebnis: Das könnte das Motto von „Der kochende Student: Voll durch’s Semester sein“. Das Buch ist übrigens auch ein beliebtes Geschenk zum Abi oder spätestens zum Studienbeginn und der Erstsemester-Student wird noch dankbar dafür sein, sobald er feststellt, dass das Mensa-Essen ungenießbar ist. Das Buch beweist, dass Kochen kein Hexenwerk ist, erklärt die Gerichte step-by-step und verspricht trotzdem kulinarischen Hochgenuss. So einfach kann kochen sein!